Für insgesamt 650.000 Euro entsteht auf der Sportstätte des VfR Flamersheim ein moderner Kunstrasenplatz. Zusammen mit Vertretern der CDU Stadtratsfraktion Euskirchen erfolgte nun der erste Spatenstich für den Umbau des Ascheplatzes zum Kunstrasenplatz. Hinzukommen wird noch eine vierspurige Laufbahn, die von verschiedenen Flamersheimer Gruppen zur Leichtathletik genutzt werden kann, sowie eine Weitsprunganlage. „Wir freuen uns mit dem Vorstand des VfR Flamersheim über den gelungenen Spatenstich zur Errichtung einer modernen und zeitgemäßen Sportstätteninfrastruktur“, so Klaus Voussem MdL, CDU Fraktionsvorsitzender im Euskirchener Stadtrat. Die Stadt Euskirchen wird sich mit 400.000 Euro an dem Umbau beteiligen. Neben Voussem nahmen auch der sportpolitische Sprecher der CDU Fraktion, Albert Wichterich, Bürgermeister Dr. Uwe Friedl und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Eisermann am ersten Spatenstich teil.

Menü
X