Stadtverband

Christiane Loeb möchte CDU-Bürgermeisterkandidatin werden

Euskirchen. Christiane Loeb möchte Bürgermeisterin von Euskirchen werden. Die 54-jährige ist die Wunschkandidatin des CDU-Vorstands und der Findungskommission, die die Kandidatensuche geleitet hatte. Der Vorstand des CDU Stadtverbandes Euskirchen wird Loeb den Mitgliedern auf einer Versammlung als Kandidatin für die im September anstehende Kommunalwahl vorschlagen. Ausreichend Erfahrung im Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern und der Verwaltung bringt Christiane Loeb zweifelsfrei mit, ist sie doch schon seit 2009 stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Euskirchen. 

Christiane Loeb bei der Vorstellung zusammen mit Klaus Voussem (re.)

Während des mehrmonatigen Auswahlprozesses setzte sich Christiane Loeb gegen drei weitere Bewerber durch. „Christiane Loeb ist in Euskirchen verwurzelt, sie kennt die Stadt und ihr Bewohner sehr gut und macht als stellvertretende Bürgermeisterin einen tollen Job“, so Klaus Voussem MdL, Vorsitzender des Stadtverbandes. „Mit Christiane Loeb werden wir den Bürgerinnen und Bürgern ein sehr gutes Angebot für die Nachfolge von Dr. Uwe Friedl machen können.“

 

Christiane Loeb wuchs in Euskirchen auf, machte ihr Abitur an der Marienschule und ist leitende Angestellte in einem Architektur- und Ingenieurbüro.

Christiane Loeb hat zwei erwachsene Kinder und gehört seit dem Jahr 2009 dem Euskirchener Stadtrat an. Als stellvertretende Bürgermeisterin vertritt sie Bürgermeister Dr. Uwe Friedl bei repräsentativen Anlässen. Ebenfalls ist Loeb stellvertretende Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Euskirchen.

Menü
X