Rechtsextremismus als Gefahr für unsere Gesellschaft

Euskirchen. Zusammen mit der Senioren Union Euskirchen veranstaltete der CDU Stadtverband die Diskussionsveranstaltung „Rechtsextremismus: Aktuelle Tendenzen und Gegenstrategien“. Als Referent für die Veranstaltung im City-Forum konnte Tim Segler gewonnen werden. Segler ist Mitarbeiter im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales und forscht als Doktorand zum Thema „Nach dem NSU – Reformansätze zur Neuausrichtung der Sicherheitsarchitektur in Bund und Ländern“.

Neben einer detaillierten Einführung in das Forschungsgebiet beantwortete Segler die Fragen der Zuschauer, etwa zur Prävention. “Wir als Volkspartei müssen uns die Frage stellen, was die politische Mitte überhaupt ist, die wir besetzen wollen und von wo aus wir um die Stimmen der Menschen werben wollen. Wir müssen sie stärker akzentuieren und den Begriff wieder mit Leben füllen. Nur so wissen wir um unser Ziel und können den Weg dorthin planen”, so der Stadtverbandsvorsitzende Klaus Voussem MdL. “Die Unsicherheit um die politische Mitte hat auch zu einem Erstarken der extremen Ränder an beiden Enden des politischen Spektrums geführt.”

Weitere interessante Artikel

Menü
X