AllgemeinStadtverband

Starkes Zeichen für den Frieden gesetzt

Starkes Zeichen in Euskirchen: Vor der Herz-Jesu-Kirche versammelten sich am Aschermittwoch rund 150 Menschen, um für Frieden in Europa und Solidarität mit der Ukraine still zu demonstrieren. Viele Menschen hatten Kerzen und Plakate dabei, um den Angriffkrieg Russlands zu missbilligen und ihre Solidarität mit der Ukraine zu zeigen.

Die Junge Union Kreisverband Euskirchen hatte die Mahnwache vor der Herz-Jesu-Kirche zusammen mit anderen Jugendorganisationen organisiert. Pfarrer Tobias Hopmann fand eindringliche Worte  für die Situation und sprach ein ökumenisches Gebet.

Menü
X