Allgemein

NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart besuchte Euskirchen

Zusammen mit Klaus Voussem MdL besichtigte NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart rund vier Monate nach der Flutkatastrophe die Euskirchener Innenstadt. Für den Minister ist Euskirchen die größte Stadt in NRW, die vom Hochwasser betroffen ist und daher sei der Fortschritt hier von besonderer Bedeutung und Symbolkraft. Die Landesregierung unterstütze weiterhin Einzelhandel und Verwaltung beim Wiederaufbau. Dazu gehört auch eine Vereinfachung des Antragsverfahrens für die Wiederaufbauhilfen. Bei Problemen, etwa beim Internetanschluss, versprach Pinkwart die Unterstützung für die betroffenen Unternehmen.

Menü
X